MEWTU VS MEW

Mewtu vs. Mew ist der allererste Pokémon Film, der auch bei uns in den Kinos lief und recht große Begeisterung hervorbrachte.
Ich persönlich war ziemlich nervös, denn im Kinosall war ich wohl die Älteste. Und ich werde auch nie den kleinen sechs-jährigen
Harald vergessen der völlig aus dem Häuschen war als er Knofensa auf der Leinwand erblickte.
Ich selbst war von dem Film restlos begeistert. Aber ich glaube das war jeder der sich auf den Film gefreut hatte.
Doch um was ging es eigentlich?

Ja, es ging natürlich um ein sehr bekanntes aber seltenes Pokèmon, so wie in eigentlich jedem Pokèmon Film.
Diesmal war es Mewtu, welcher von einem Professor im Namen von Giovanni erschaffen wurde, nachdem dieser
ein Stückchen von Mew gefunden hatte. Giovanni, dieser miese kleine Fiesling (sorry XD) wollte das Stärkste Pokèmon
der Welt besitzen, doch mewtu lies das nicht mit sich machen, floh (zerstörte nebenbei noch alles) und reiste dann umher
um seine wahre Bestimmung zu finden. Mit der Tatsache das er ein Klon war, kam er aber nicht zurecht.
Welche Auswirkungen das hatte erfuhr man später. Doch bis dahin konnte man den aufregenden Weg von Ash und Co. 
zu Mewtus Schloss verfolgen, welches es sich errichtet hatte. Dort wiederum kam es zu einem spannenden Showdown,
und einer großes zu Tränen rührenden Taschentuch-Szene mit Ash und Pikachu. Die beiden sind aber auch süß...aber egal. Natürlich kommt Mew auch drin vor, ist ja klar ^^
Mehr werd ich nicht verrraten, schaut selber ^^ Es lohnt sich jedenfalls.
Ebenso wie der kleine Vorfilm, wo ich finde das es eigentlich der beste von denen ist die ich gesehen habe.
In diesem sorgt das kleine Togepi für reichlich aufruhr, da es doch mal wieder nicht dort bleiben kann wo es bleiben soll.
so kommt es das Pika und Co. Babysitter und Baby - wieder- einfanger spielen, mit einer Menge Spaß, aufregung und Aktion.

Screenshots


Gratis bloggen bei
myblog.de


Home/News

Pokedex

Trainer

  Games

Filme

GALLERY

Kontakt

Links

Burning Hell ~ GhOsTlY tOp 1oo